Freitag, 2. Januar 2009

Bleibt alles anders?

Eines ist keines. Oder so.

12 Monate weg. Und irgendwie ist immer noch alles wie vorher. Trotz Schwangerschafts-Still-Demenz erinnere ich mich an Funktionen, Telefonnummern - und Kollegen. Bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich es jetzt gut oder schlecht finden soll, dass sich nichts verändert hat.

Das ist ungefähr so wie mit zehn. Da fährt man ein paar Tage weg, kommt nach Hause, schaut in sein Zimmer. Und freut sich, weil alles ist wie immer. Und ist ein bisschen enttäuscht. Weil alles ist wie immer.

Zumindest hatte ich nach eineinhalb Stunden schon das Gefühl, nicht weg gewesen zu sein. Nur der Kaffee im Kiosk ist teurer geworden. 50 Cent. Vielleicht ändert sich ja doch was, mit einer gemeinschaftlichen Anschaffung einer Trendy-ichkochdirwasduwillst-Kaffeemaschine. Das Sucht-Potential ist also auch noch das alte.

Kurzum: Im Neuen jede Menge Altes.

Trackback URL:
http://rosaswelt.twoday.net/stories/5420698/modTrackback

Rosas Welt

the world in my eyes

Aktuelle Beiträge

Dir ist schon klar, dass...
Dir ist schon klar, dass er in "Benny & Joon" nicht...
Lisa (Gast) - 12. Jun, 21:40
Bleibt alles anders?
Eines ist keines. Oder so. 12 Monate weg. Und irgendwie...
RosasWelt - 2. Jan, 22:26
Dat wor et.
War was? Habe ich irgendwas verpasst? Ups. Advent....
RosasWelt - 31. Dez, 18:27
Hohoho
Es wird Weihnachten. Unverkennbar. Eindeutiges Zeichen:...
RosasWelt - 14. Nov, 14:35
Ich finde, ab 35 ist...
Ich finde, ab 35 ist frau mittelalt. Irgendwie muss...
RosasWelt - 5. Nov, 16:28

Rosas Bücherregal

Isabel Rohner
KunstmörderIn

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 4223 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 12:43

Rosa Gezwitscher

Rosas Besucher

Globalisierung



Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page

twoday.net AGB